Vereinsmeisterschaft 2017

Mit einer Rekordbeteiligung von 20 Spielerinnen und Spieler startete am 7. Oktober 2017 die Vereinsmeisterschaft der Bärenbouler. Gespielt wurde im Tète à Tète über vier Runden im Schweizer System mit Finalspiel.

Die Teilnehmer stärkten sich in der Mittagspause an einem sehr leckeren thailändischen Essen, das im Rahmen eines Helferfestes vom Verein spendiert wurde. Dank an Epp für die gute Idee! Und natürlich Dank an alle Kuchenspender!

Nur zwei Spieler konnten alle vier Spiele für sich entscheiden, so dass es ein "echtes" Finale gab. In einem packenden Spiel setzte sich schließlich Pirmin Busch gegen Jürgen Hünerfauth durch.

Das Gesamtergebnis:

  1. Pirmin Busch
  2. Jürgen Hünerfauth
  3. Moritz Kullmer
  4. Selina Plett
  5. Peter Will
  6. Rudolf Schmitt
  7. Irmgard Georges
  8. Joachim Benz
  9. Walter Hoffmann
  10. Karl-Heinz Kern
  11. Kurt Gilb
    Andreas Becker
  12. Lydia Hilzendegen
  13. Kevin König
  14. Maria Gilb
  15. Vera Alt
  16. Heiderose Meyer
  17. Epp
  18. Selina Büchner

                         2. Jürgen.....1. Pirmin......3. Moritz

Federweißen-Cup 2017

Ergebnis:

1. Christophe Pons & Metin

2. Gwen Schmitt & Jean Wittmann

3. Rainer Held & Bernd Schwab

1. Mertin und Christoph...Jürgen (Vereinsvors.) ......2. Gwen und Jean

3. Platz: Rainer Held und Bernd Schwab

Impressionen vom Federweißen-Cup 2017

Mit 40 Mannschaften wie immer gut besucht.

Jürgen eröffnet das Turnier und ist Schiedsrichter.

Reger Betrieb beim Anmelden

Smaltalk

Pirmin sorgt bestens für das leibliche Wohl.

Als Turnierleitung sorgten Kevin, Moritz und Dennis für einen reibungslosen Verlauf.

Letzter Spieltag der Regionalliga Süd

Am Samstag, den 02.09.2017 richteten die Bärenbouler den letzten Spieltag der Regionalliga Süd aus.
Bei wechselhaftem Wetter waren die Bärenbouler wie gewohnt gut vorbereitet und trugen so ihren Teil zu einem reibungslosen Ablauf des Spieltags bei. Sportlich mussten die Bären leider zweimal geschlagen geben.
Gegen Oppau 1 verlor man knapp mit 2:3. Am letzten Spiel der Saison kam man gegen Winnweiler 1 nicht über ein 1:4 hinaus.

Am Ende des Spieltags übernahm der Präsent des Pfälzer Petanque Verbandes die Ehrung des Regionalliga Meister: Lauterer Bouleclub.

Die Bärenbouler müssen sich leider nach nur einer Saison in der Regionalliga mit dem Abstieg in die Bezirksliga verabschieden. Während der Saison wurde deutlich, dass man durchaus konkurrenzfähig war, jedoch zu oft Kleinigkeiten
den Unterschied machten und die Spiele zu oft mit 2-3 verloren gingen. Sicherlich eine gute Erfahrung für die Zukunft.

Impressionen zur Regionalliga

 

 

 

Spielbetrieb

Einige Bärenbouler waren beim nahegelegenen Bouleturnier in Landau aktiv. Der Bouleclub Landau veranstaltete in Kooperation mit dem Festungsbauverein ein Bouleturnier auf dem Heinrich Heine Platz direkt vor der Stadtbibliothek. Bei schönstem Wetter zeigte das Doublette Samuel Bier mit Jonas Hilsendegen sowie Selina Plett mit Tobias Neumann sich in guter Form.

Die genannte Paarung traf im Halbfinale des B-Turniers aufeinander. Dies bedeutete, dass egal wie die Begegnung ausgeht, ein Team der Bärenbouler steht im Finale des B-Turniers. In einem knappen Spiel setzte sich Selina und Tobias mit 13:10 durch. Das anschließende Finale bestritt man gegen ein klar favorisiertes Doublette aus Herxheim/Landau. Hier mussten sich die beiden leider geschlagen geben, was aber die Freude nicht schmälerte. Mit dem 2. Platz hatte zuvor niemand gerechnet.

Tolle Leistung!

Selina und Tobias nach der Siegerehrung

 

Die Finalisten des A und B Turniers bei der Siegerehrung

Arbeitseinsatz

Auf dem Vereinsgelände der Bärenbouler war wieder einiges los, ein Arbeitseinsatz stand auf dem Programm. Das Vereinsgelände wurde auf vordermann gebracht, eine Markise wurde installiert und auf die Hütte sollte ein neues Dach angebracht werden. Vielen Dank an alle die sich beim Arbeitseinsatz beteiligten.



Bärenbouler zahlreich bei der DM-Quali Mixte vertreten

Auf dem Boulegelände in Essingen fand die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Mixte statt. Unter den 64 Mannschaften fanden sich sechs Mannschaften der Bärenbouler, die ihr Glück versuchten.

Alle Mannschaften wurden in vierer Pools eingeteilt. Anhand der Ranglistenpunkte waren 32 Mannschaften gesetzt und die restlichen wurden dazu gelost. Da es für die meisten Bärenbouler die ersten Qualifikationsspiele waren, wurden alle Bärenbouler-Teams zu den gesetzten Teams dazu gelost, was bedeutete dass man auf „namenhafte“ Gegner traf. Wer im Pool zwei Spiele gewinnt kommt in die K.O. Spiele, bis am Ende die sieben besten Mannschaften, für Rheinlandpfalz, zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin reisen.

Nun zu den Spielen, Heide und Rudolf konnten, wenn auch knapp mit 13:12, keines der Pool-Spiele gewinnen. Epp und Selina mussten sich leider auch in beiden Pool-Spielen geschlagen geben. Ute und Manfred ebenso wie Irmgard und Django konnten lediglich eines der beiden Pool-Spiele für sich entscheiden. Somit schieden vier Mannschaften der Bärenbouler leider nach der „Vorrunde“ aus. Jonas und Lydia, wie auch Selina und Moritz gewannen zwei Pool-Spiele und waren somit in den K.O.-Spielen.

Jonas und Lydia trafen hier auf ein Doublette Mixte aus Herxheim, welches am heutigen Tag leider nicht zu schlagen war und somit unterlagen die Beiden hier mit 5:13. Selina und Moritz erwartete ein Gegner aus Rockenhausen. Nach einem sehr umkämpften Spiel mit mehrfachen Führungswechsel und einer guten Leistung war das glücklichere Ende heute leider beim Gegner. Hier mussten sich die Bärenbouler mit 12:13 denkbar knapp geschlagen geben.

Schade, leider schaffte es keines der sechs Bärenbouler Mannschaften sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Jedoch war es für die, eher unerfahrenen, Bärenbouler eine gute Erfahrung sich mit den Top-Teams aus Rheinlandpfalz zu messen.

Die Bärenbouler bei der DM-Quali Mixte

Ligabetrieb

Bärenbouler 1:

Keine leichte Aufgabe wartete auf die erste Mannschaft der Bärenbouler. Am vergangenen Samstag, den 01.07.2017 traf man in der Regionalliga Süd, auf dem Spielegelände in Ludwigshafen, auf den Erst- und Zweitplatzierten.

 

In der ersten Begegnung gegen den Tabellenführer Lauterer Bouleclub musste man sich leider mit 2:3 geschlagen geben. Schon zu Beginn der Begegnung wurden die beiden Tripletten deutlich verloren. In den drei folgenden Doubletten hingegen, versuchten die Bärenbouler nochmal alles um sich gegen die Niederlage zu wehren. Leider konnte man nur zwei der drei Doubletten für sich entscheiden und somit die Niederlage nicht mehr abwenden.

 

In der zweiten Begegnung gegen den SV Schweighofen wurde eines der beiden Tripletten zu unseren Gunsten entschieden. Die gute Leistung konnte leider nicht erneut in den drei Doubletten abrufen werden, dadurch wurde lediglich eines der drei Doubletten gewonnen. Somit ging auch dieses Spiel, wenn auch knapp, mit 2:3 verloren.

 

Bärenbouler 2:

Ebenfalls am Samstag, den 01.07.2017 spielte die zweite Mannschaft der Bärenbouler auf dem Spielegelände in Essingen. Gegen die direkten Tabellennachbarn aus Freckenfeld sowie Essingen 5 setzte man sich jeweils deutlich mit 4-1 durch. Durch die konstant gute Leistung in diesen zwei Begegnungen konnte man den Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder herstellen.

 

Schön war auch die Unterstützung durch die Bärenbouler 1, die trotz ihrer zweier Niederlagen in Ludwigshafen noch zahlreich nach Essingen kamen um die zweite Mannschaft zu unterstützen.

 

Ergebnisse:

Bärenbouler 1 - Lauterer Bouleclub 1: 2-3

Bärenbouler 1 - SV Schweighofen 1:   2-3

 

Bärenbouler 2 - Essingen 5:               4-1

Bärenbouler 2 - Freckenfeld 1:           4-1

 

Vorschau Ligabetrieb:

Nach einer Sommerpause ist der nächste Spieltag am 19.08.2017. Die Bärenbouler 1 treten in Winnweiler gegen Niederkirchen und Rockenhausen an. Am gleichen Tag spielen die Bärenbouler 2 in Bornheim gegen Kapellen und Bornheim.

Starke Leistung von Selina und Epp

Beim Turnier in Wachenheim an Pfingsten 2017 waren 22 Mannschaften am Start.

Selina und Epp präsentierten sich in Top-Form und gewannen vier von fünf Spielen - Platz 2!

Herzlichen Glückwunsch!

Zweiter Sieg in der Regionalliga

Der Bann ist gebrochen, die Bärenbouler holen auch den zweiten Sieg in der neuen Spielklasse.

 

Ottersheim1 - Winnweiler1               2:3

Ottersheim1 - VSK Ludwigshafen1    3:2

 

Die Bärenbouler Ottersheim stehen somit auf dem 7. Platz

 

Epp fegt die gegenerischen Kugeln weg.

 

 

v.l.n.r.: Jonas Hilzendegen, Kevin König, Thitinat Rattanakorn, Jürgen Hünerfauth, Selina Büchner, Samuel Bier, Heiderose Meyer, Moritz Kullmer

 

 

 

 

Kreisliga: Sieg gegen den Tabellenführer

 

Mehrere Mal durch Unwetter unterbrochen und auf aufgeweichtem Platz unterlagen wir gegen Bornheim3 mit 1:4.

Das Spiel wurde in den Köpfen schnell abgehakt. Gegen die starke, bisher ungeschlagene Mannschaft Schweighofen2 wurde um jeden Punkt gekämpft und Rückstände immer wieder aufgeholt. So reichte es am Schluss für ein 3:2. Die Mannschaftsverstärkung durch Pirmin Busch bot einen wesentlichen Rückhalt.

 

Ottersheim2 - Bornheim3          1:4

Ottersheim2 - Schweighofen2  3:2

 

Es spielten Margit und Peter Will, Karl-Heinz Kern, Walter Hoffmann, Pirmin Busch, Andreas Becker

2. Hexennachtturnier unter Flutlicht am 30. April 2017

Das Hexennachtturnier startete mit 34 Mannschaften. Unter den Spielern Amateure, aber auch Regional- und Bundesliga waren vertreten. Viele nahmen eine weite Reise auf sich. So kam eine Mannschaft aus Lübeck.

 

Für Speisen und Getränke war wie im letzten Jahr bestens gesorgt. Vielen Dank auch für die Kuchenspenden.

Initiates file downloadAlle Ergebnisse als pdf

Die ersten drei Plätze belegten:

  1. Burkhard, Rudolf und Janowsky, Philipp
  2. Sitt, Tanja und Uwe
  3. Kopplow, Michelle und Ullrich

Herzlichen Glückwunsch!

6. Nachbarschafts- und Verbandsgemeindeturnier am 30. April 2017

Bei wunderbarem Wetter und optimalen Spielbedingungen fand unser diesjähriges Turnier statt. In einer ruhigen und entspannten Atmosphäre wurden die Pokale ausgespielt. Lizenzspieler durften an dem Turnier nicht teilnehmen, so dass die Chancen für Hobbyspielerinnen und Spieler gewahrt wurden.

Die ersten vier Plätze belegten:

 

1.Laike, EllenLaike Ernst
2.Weber, HermannDamm, Karl
3.Alt, VeraVögeli, Jörg
4.Hammer, TanjaHammer, Dominik

   

Herzlichen Glückwunsch!

Regionalliga - 1. Spieltag in Rockenhausen

 

Ludwigshafen - Bärenbouler  3:2

Kaiserslautern - Bärenbouler 3:2

 

Die knappen Niederlagen haben gezeigt, dass wir in der Regionalliga mithalten können. Allerdings zeigte sich auch in den entscheidenden Situationen die mangelnde Erfahrung mit der Spielstärke der Gegner. So konnten wir die meist knapp ausgehenden Spiele nicht zu unseren Gunsten entscheiden.

Unsere Manschaft in Rockenhausen

 

 

Arbeitseinsatz am 18. März

Ein Arbeitseinsatz mit vollem Programm:

  • Hütte komplett gereinigt und aufgeräumt
  • Außenanlage in Schuss gebraucht
  • Platz saniert
  • Fundament zum neuen Standort der Hütte betoniert

Besonderer Dank an die tatkräftige Unterstützung durch die Firma Will, Bellheim

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

 

 

Starke Leistung beim Turnier in Grünwinkel

In sehr guter Form präsentierten sich unsere Spieler beim Turnier in Karlsruhe Grünwinkel. 30 Manschaften waren am Start. Unsere Spieler Kurt Gilb und Thitinat Rattanakern belegten den vierten Platz.

 

 

     

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Mitgliederversammlung 2017

Am 10.02.2017 fand im Bürgerhaus unsere gut besuchte Mitgliederversammlung statt. Einige Satzungsänderungen waren notwendig geworden. Nach Erläuterungen wurden diese einstimmig genehmigt.

Als Vorsitzender gab Jürgen Hünerfauth einen Überblick über die regen Aktivitäten des Vereins in 2016 und bedankte sich für das Engagement der Mitglieder/innen. Über die positive sportliche Entwicklung des Vereins berichtete Moritz Kullmer.  Die Kassenprüfung durch Kevin König ergab keine Beanstandung. Als Kassenwart stellte Dennis Reddmann die gute Vermögenslage des Vereins sehr transparent dar. Der Vorstand wurde einstimmig entlasstet.

Als Vorsitzender wurde Jürgen Hünerfauth einstimmig bestätigt. Auf die Position des 2. Vorsitzenden rückt Moritz Kullmer auf, vormals Schriftführer. Der bisherige Amtsinhaber, Pirmin Busch, bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Das Amt des Schriftführers übernimmt Andreas Becker.

Beisitzer im Vorstandsteam sind Pirmin Busch, Thitinat Rattanakorn, Kurt Gilb und Karl-Heinz Kern.

 

 

Sparkasse Germersheim-Kandel spendet 500 Euro für die Ottersheimer Bärenbouler "Voll Druff" e.V.

Im Rahmen der Mitarbeiteraktion „Wir unterstützen Deinen Verein“ sicherte sich Sparkassenmitarbeiter Dennis Reddmann 500 Euro für seinen Verein, die Bärenbouler "Voll Druff", in dem er seit mehreren Jahren als Kassierer aktiv ist.

Sein Arbeitgeber, die Sparkasse Germersheim-Kandel, stellte ihm die Mittel zur Verfügung, um damit eine von ihm ausgewählte Aktion in „seinem Verein“ zu unterstützen.

Fililalbreichsleiter Peter Hammann überreichte die Spende in diesen Tagen an den Vereinsvorstand Jürgen Hünerfauth, der sich sehr über diese Aktion freute. Die Sparkasse will mit dieser Aktion das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vereinen im Landkreis Germersheim unterstützen.

Die Bärenbouler verwenden die Spende für den Ausbau und die Erweiterung Ihres Vereinsgeländes.

Aufstieg in die Regionalliga

Am vergangenen Samstag machten die Bärenbouler 1 den Aufstieg in die Regionalliga perfekt. Durch den zweiten Platz in der Bezirksliga Südpfalz war die 1. Mannschaft der Bärenbouler berechtigt an den Relegationsspielen, um den letzten Aufstiegsplatz, zur Regionalliga teilzunehmen.

Die Relegationsspiele fanden an zwei Samstagen mit Hin- und Rückspiel in einer Halle in Zweibrücken statt. Den Grundstein zur erfolgreichen Relegation wurde schon am ersten Spieltag, am 10.12.16 gelegt. Dort konnte man die Boulefreunde Waldfischbach und die Rheinbouler aus Worms jeweils mit 4:1 bezwingen.

Im Rückspiel am 17.12.16 traten die Rheinbouler aus Worms leider nicht mehr an. So wurde dieses Spiel mit 5:0 für die Bärenbouler gewertet. Im Spiel gegen die Boulefreunde aus Waldfischbach musste man sich leider mit 2:3 geschlagen geben. Trotz der Niederlage sicherten sich die Bärenbouler, durch den ersten Platz in der Relegation, den Aufstieg in die Regionalliga.

Die Aufstiegsmannschaft:
stehend: Irmgard Georges, Kurt Gilb
sitzend von links: Karl-Heinz Kern, Andrè Hiestand, Jürgen Hünerfauth, Thitinat Rattanakorn, Selina Plett, Moritz Kullmer

nicht im Bild: Kevin König, Samuel Bier

Vereinsmeisterschaft 2016

          


Jürgen Hünerfauth   Kevin König     Moritz Kullmer     Kurt Gilb

(Vorsitzender)            2. Platz         Vereinsmeister     3. Platz

An der diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Bärenbouler,
der auch ein gelegendlicher Regenguss nichts anhaben konnte,
nahmen 15 Mitgliederinnen und Mitglieder teil. Nach vier Runden
stand nach einem spannenden Finale Moritz Kullmer als
Vereinsmeister fest. Die Plätze zwei und drei belegten Kevin König
und Kurt Gilb. Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse:

 

1.Moritz Kullmer
2.Kevin König
3.Kurt Gilb
4. Jürgen Hünerfauth
5.Andre Hiestand
6.Karl-Heinz Kern
7.Thitinat Rattanakorn
8.Pirmin Busch
9.Peter Will
10.Margit Will
11.Selina Plett
12.Walter Hoffmann
13.Andreas Becker
14.Maria Gilb
15.Heide Meyr

Ligasaison Bärenbouler

Bärenbouler 1 schaffen Sprung an die Tabellenspitze

Am vergangenen Samstag, den 02.07.16 waren die Bärenbouler 1 zu Gast auf dem Boulegelände des BC Essingen. Hier wurde gegen den Landauer PC und die Boulefreunde aus Hauenstein gespielt. Im ersten Spiel gegen Landau konnte eines der beiden Trippletten gewonnen werden. Die folgenden drei Doubletten wurden alle drei zu Gunsten der Bärenbouler entschieden. Somit gewannen wir das erste Spiel 4:1.

Im zweiten Spiel gegen die Boulefreunde aus Hauenstein konnte man (wenn auch sehr knapp mit 13:12) ein Tripplette für sich entscheiden. Das andere Tripplette musste man mit 11:13 an Hauenstein abgeben. Von den drei Doubletten wurden zwei gewonnen. Somit gewannen wir das zweite Spiel mit 3:2

Da der bis dato punktgleiche Tabellenführer aus Schweighofen ein Spiel verlor, schafften die Bärenbouler den Sprung an die Tabellenspitze. Nach der Sommerpause geht es am 06.09.16 in Schweighofen weiter. Dort kommt es dann zum Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Schweighofen.

Bärenbouler 2 mit ausgeglichenem Punktverhältnis

Die Bärenbouler 2 traten zeitgleich vergangenen Samstag auf dem Gelände in Essingen an. Im ersten Spiel gegen den BC Landau musste man sich deutlich mit 0:5 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Essingen konnte man sich dagegen mit 5:0 durchsetzen. Damit stehen die Bärenbouler 2 aktuell bei drei Siegen und drei Niederlagen auf dem 4. Tabellenplatz.

Unsere 1. und 2. Mannschaft

Hier ist der Bär los...

Besucher

78528 Besuche78528 Besuche78528 Besuche78528 Besuche78528 Besuche

Interesse am Boulespielen?

Trainingszeiten:

Samstag ab 13:00 Uhr

auf dem Vereinsgelände am Wald.
Wer Lust auf Training hat ist herzlich eingeladen.
 
Ob Anfänger oder Könner

einfach kommen, mitspielen
und mit uns
Spaß am Spiel haben!

 

 

 

Anmeldung zum internen Bereich

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login